Schlagwort-Archive: Gedicht

Vater werden ist nicht schwer, … – Gedicht von Wilhelm Busch


Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen sehr. Ersteres wird gern geübt, Weil es allgemein beliebt. Selbst der Lasterhafte zeigt, Dass er gar nicht abgeneigt; Nur will er mit seinen Sünden Keinen guten Zweck verbinden, Sondern, wenn die Kosten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Sieben Schläfer – Gedicht von unbekannt


Auf einem wunderschönen Berge saß Heinrich und genoß die Urlaubszeit. Die Sonne lachte, Ruhe weit und breit. Doch plötzlich kamen da acht Zwerge. Heinrich sah entsetzt auf die Geschöpfe und hatte sich gleich das gedacht: „Wer“, sprach er, „ist Vater … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonstige | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Parasit – Gedicht von Kuckuckskind Sabine H.


Parasit Einfach so abgehen wollte ich nicht. Nun hattest Du ein Problem: Der Eingriff war verboten. – Jedoch war ich

Veröffentlicht unter Kuckuckskind | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Schlafliedchen für einen genasführten Mann – Gedicht von Kuckuckskind Sabine H.


Schlafliedchen für einen genasführten Mann Scheinvater scheine! Du bist ganz alleine. Dein Traum von Vater, Mutter, Kind hat ganz kurze Beine. Kuckucksvater guck! Dein Leben ist nur Spuk, An Deinem Tisch, in

Veröffentlicht unter Kuckuckskind | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Mutter – Gedicht von Kuckuckskind Sabine H.


Mutter Du. Du bist. Du bist nicht. Du bist nicht nur. Du bist nicht nur meine. Du bist nicht nur meine Mutter. Ich. Ich bin. Ich bin nicht. Ich bin nicht nur. Ich bin nicht nur

Veröffentlicht unter Kuckuckskind | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Schicksal und Chance – Gedicht von Liane R. Anderson


Schicksal und Chance Heute vor zwei Jahren war es geschehen, ich sah dir lange ins Gesicht. Da durfte ich dich zum ersten Mal sehen, verstehen kann ich eure Lüge immer noch nicht. Du warst mir gleich vertraut und bekannt, schwer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kuckuckskind, Sonstige | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

An den unbekannten Mann in mir – Gedicht von Kuckuckskind Sabine H.


An den unbekannten Mann in mir Und? Hat es Dir denn Spaß gemacht? War es denn wenigstens ein bisschen schön? Hat‘s Dir genug Befriedigung gebracht? Gab es noch einen Abschiedskuss vorm Gehn? Ging’s Dir im Kopf herum am Tag danach? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kuckuckskind | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

Kuckuckskind – Gedicht von Steve Stitches


Kuckuckskind Ihre letzten Gratulanten verlassen die Geburtsstation, mit dem Ehemann noch ein bisschen feiern. Sie hört das Lachen ihres Gatten, ihrer Kinder und der anderen auf dem Parkplatz. Stille kehrt ein, Es klopft zögernd an der Tür, er öffnet, tritt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kuckuckskind | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Einverständnis zur Trennung – von David P. Pauswek (Andersmensch)


Einverständnis zur Trennung (im Original ohne Titel) ‚Jede kleine Unehrlichkeit, jede Lüge, jeder verdrehte Fakt, jeder verschwiegene Umstand schmälern das Vertrauen. Denke daran, dass wir alle miteinander verbunden sind – du kannst also niemand hinters Licht führen, ohne dich dabei … Weiterlesen

Zitat | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Wie eine Fremde – Gedicht von Steve Stitches


Wie eine Fremde Du schaust mich an wie eine Fremde? Vater, bin ich nicht mehr deine Tochter? Warum mauerst du mich zu mit Schweigen? Gestern warst du doch

Veröffentlicht unter Kuckuckskind | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Zelltod – Gedicht von Steve Stitches


Zelltod Vater, jetzt wissen wir, in keiner meiner Zellen ist dein Genom, dafür sperrst du mich in die Zelle deiner Verachtung? Du schaust mich

Veröffentlicht unter Kuckuckskind | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Kuckuckskind – Prosa von Aarane


Kuckuckskind – von Aarane Von der Heimatlosigkeit des Scheidungskindertums. Von Welt zu Welt hab ich mir eine Brücke gebaut und mir meine ganze Existenz von verschiedenen Orten zusammengeklaut. Ich bin ein Kuckuck, der nicht Zuhause ist an einem Ort. Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kuckuckskind | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Doch – Gedicht eines Scheinvaters an ein Kuckuckskind – von Steve Stitches


Gedicht – Scheinvater – Kuckuckskind – Vaterschaftstest / Steve Stitches Doch Ich hab bei deiner Geburt die Hand deiner Mutter gehalten und um dich gebangt. Ich habe deine Windeln gewechselt und dir dein Fläschchen gegeben, dich auf den Rücken geklopft, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kuckuckskind | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Gedanken danach….. – Gedicht von Georg F. Terbeck


Eine Gefecht verloren, aber den Krieg längst gewonnen. Ihr der scheinbare Sieg, mir die Erinnerungen. Das eine kann man wieder nehmen, das andere nicht. Eine Mauer der

Veröffentlicht unter Sonstige | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Kuckuckskinder – Ein Gedicht von Heinz Becker


Kuckuckskind-Gedicht – Humor Kuckuckskinder Der Kuckuck ist ein schlauer Vogel, er zieht die Kinder selbst nicht auf. Er lässt sie gern bei „Pflegeeltern“ und diese kommen ihm nicht drauf. So manchem

Veröffentlicht unter Humor, Kuckuckskind | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Zitate und Gedichte zu Kuckuckskind, Scheinvater und Kuckucksmutter


Achtung! Die Sammlung erweitert sich stetig. Alle Zitate & Gedichte sind auf der Unterseite http://www.kuckucksvater.wordpress.com/zitate zu finden. ===================================== „Stell Dir vor, Du bist ein Kuckuckskind, denn nur Deine Mutter weiß darum!“ Max Kuckucksvater Mother’s baby, father’s maybe. Volksmund „Es ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Humor, Kuckuckskind | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen