Happy Birthday Johannes!* – Mein Kuckuckskind wird heute 16 Jahre alt


Ein Grund zum Feiern

Johannes* wird heute 16 Jahre alt – © Foto: Karen Barefoot http://www.sxc.hu/profile/foobean01

Johannes*, Dir alles Gute zu Deinem 16. vollendetem Lebensjahr!

Ich kann mich noch genau an den Tag Deiner Geburt erinnern. Als Du durch einen Kaiserschnitt zur Welt kamst und die ersten Schreie von Dir gabst, zeigte Dich mir die Schwester und ich sagte: „Hallo Johannes, ich liebe Dich!“ und Du hast Deine Augen weit aufgerissen und in mir direkt tief in die meinigen geschaut und bist zugleich ganz ruhig geworden. Ja, Neugeborene können noch nicht fokussieren und dennoch schautest Du direkt in die meinigen. Gänsehaut. Ein Moment, an den ich mich stets mit Freude erinnern werde. So, wie so viele andere mit Dir.

Dich wollte ich, auch wenn ich noch keine Vaterschaft geplant hatte. Das war eigentlich für nach der Hochzeit gedacht. Auf Dich habe ich mich riesig gefreut und die Zeit, die ich mit Dir hatte war großartig.

Jetzt bist Du 16 Jahre alt und nun bist Du fast erwachsen. Zu Deiner Volljährigkeit fehlen lediglich 2 Jahre. Die gehen schnell vorbei. Ich wünsche Dir einen wunderschönen Geburtstag im Kreise Deiner Familie und Freunden.

Das wir keinen Kontakt haben, das liegt in keinem Fall an Dir. Dafür sind einzig und alleine Deine Mutter und ich verantwortlich.

Du bist jederzeit herzlich willkommen und Du kannst mich über folgende Wege einfach erreichen:  Email (kuckucksvater@hotmail.com), Facebook (Max Kuckucksvater) und Whatsapp 0057-310-4682662. Gerne beantworte ich Dir Deine Fragen und werde Dir zuhören.

*Johannes ist nicht der Name meines Kuckuckskindes. Zu seinem persönlichen Schutz habe ich seinen Namen abgeändert.

Über Max Kuckucksvater

Seit Anfang 2011 weiß ich nun, dass mein Sohn aus erster Ehe nicht mein leiblicher Sohn ist. Da ich weder im Netz, noch irgendwoanders Hilfe fand, gründete ich dieses Blog. Dieses Blog verbindet Kuckuckskinder, Scheinväter, Väter und Kuckucksmütter untereinander, stellt Hilfsthemen bereit. Zusätzlich klärt es die Öffentlichkeit über den stattfindenden Identitätsraub und Betrug auf, damit wir in Zukunft dieses Leid verhindern können. Der obligatorische Vaterschaftstest ab Geburt (OVAG) ist das einzige Mittel, welches das Kind sicher vor der Fälschung seiner Identität bewahren kann. Seither entstanden sehr viele Kontakte und Freundschaften zu Scheinvätern, Kuckuckskindern und anderen Betroffenen sowie Unterstützern. Der Austausch mit ihnen half mir dabei, meine Trauer zu verarbeiten. Und: Ja, ich lebe tatsächlich in Kolumbien. Inzwischen sind meine Frau und ich stolze Eltern einer Tochter. https://www.facebook.com/max.kuckucksvater
Dieser Beitrag wurde unter alle Artikel, Deutschland, Kuckuckskind, offene Briefe abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Was ist Deine Meinung?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.