1. Kuckucksmüttertreffen ist am 2. Juni 2018 in Hannover, Niedersachsen


mit Anja Paulmann

1. Kuckucksmütter-Treffen, Veranstaltungsort: Hannover – Von Thomas Wolf, http://www.foto-tw.de

Hannover / Niedersachsen – Zum allerersten Mal bieten wir ein Treffen NUR FÜR KUCKUCKSMÜTTER an. Aus gegebenen Anlaß werde ich (Ludger Pütz) diesmal nicht teilnehmen.

Wir hatten bereits Kuckuckstreffen an denen eine oder auch mehrere Kuckucksmütter teilnahmen. Diese Treffen gehören zu den beeindruckensten, denn so konnten endlich Kuckuckskinder, Scheinväter und leibliche Väter wenigstens mit einer Kuckucksmutter sprechen. Den meisten Betroffenen wird seitens der Kuckucksmütter der Dialog verwehrt bzw. bekommen sonst nur Anschuldigungen von diesen zu hören. Ihr Leid wird dann weder anerkannt, noch durch die eigene Kuckucksmutter gesehen. Durch den Dialog zwischen den verschiedenen Parteien bieten gemischte Kuckuckstreffen sehr heilsame Erlebnisse, die disfunktionale Kuckucksfamilien nicht bieten bzw. nicht bieten können.

Doch warum jetzt ein Treffen NUR für Kuckucksmütter?

Unsere Erfahrung zeigt, dass die meisten Kuckucksmütter für ihre Entscheidungen und Handlungen keine Verantwortung übernehmen und statt dessen alle außer sich selbst verantwortlich machen. Unter den wenigen Kuckucksmüttern, die anfangen, sich der Situation zu stellen und somit Verantwortung zu übernehmen, sind viele noch nicht fest genug im Sattel, um mit den anderen Parteien zu sprechen. Wir schaffen das reine Kuckucksmüttertreffen, damit diese Frauen der Eintritt in einen Dialog mit Kuckuckskind, Scheinvater und leiblicher Vater erleichtert wird.

Teilnehmen können ebenfalls jene Mütter, die einen anderen Weg eingeschlagen haben bzw. es dann doch nicht waren.

Anja Paulmann leitet das Kuckucksmüttertreffen und bietet kompetente psychologische Hilfe an.

Das Treffen ist von 12 bis 17 Uhr.

Wer mag, der kann im Anschluß den Tag beim gemeinsamen Abendessen ausklingen lassen.

Folgende Punkte stehen beim 1. bundes- und landesweiten Kuckucksmüttertreffen auf dem Programm:

  • Vorstellung der Teilnehmerinnen
  • Berichte von Betroffenen
  • Austausch zwischen den Teilnehmerinnen
  • Kuckucksfamilien-Studienvorstellung und mögliche Anmeldung zur Teilnahme von Anja Paulmann

Um verbindliche Anmeldung via Email bei Anja Paulmann wird gebeten. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anreise, Übernachtung, das Abendessen etc. finden auf eigene Rechnung statt.

Die Veranstaltungsadresse teilen wir bei der Anmeldebestätigung mit. Bei diesem Treffen kann keine Begleitung mitgebracht werden.

Das nächste Kuckuckstreffen ist am:
23.06.2018 Köln

Advertisements

Über Max Kuckucksvater

Seit Anfang 2011 weiß ich nun, dass mein Sohn aus erster Ehe nicht mein leiblicher Sohn ist. Da ich weder im Netz, noch irgendwoanders Hilfe fand, gründete ich dieses Blog. Dieses Blog verbindet Kuckuckskinder, Scheinväter, Väter und Kuckucksmütter untereinander, stellt Hilfsthemen bereit. Zusätzlich klärt es die Öffentlichkeit über den stattfindenden Identitätsraub und Betrug auf, damit wir in Zukunft dieses Leid verhindern können. Der obligatorische Vaterschaftstest ab Geburt (OVAG) ist das einzige Mittel, welches das Kind sicher vor der Fälschung seiner Identität bewahren kann. Seither entstanden sehr viele Kontakte und Freundschaften zu Scheinvätern, Kuckuckskindern und anderen Betroffenen sowie Unterstützern. Der Austausch mit ihnen half mir dabei, meine Trauer zu verarbeiten. Und: Ja, ich lebe tatsächlich in Kolumbien. Inzwischen sind meine Frau und ich stolze Eltern einer Tochter. https://www.facebook.com/max.kuckucksvater
Dieser Beitrag wurde unter alle Artikel, Österreich, Deutschland, Niedersachsen, Schweiz, Selbsthilfegruppe, Verein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Was ist Deine Meinung?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s