Der Sexminister in den breiten Medien – ein klitzekleiner Rant


auch als Fanseite auf Facebook

Und weiterhin kann die Kuckucksmutter lachend dem Treiben vor Gericht zuschauen … –  Karikatur von Dorthe Landschulz – Fotografie: Max Kuckucksvater

Nachdem die BILD die „frohe“ Nachricht schön plakativ ins deutsche Stüble brachte, war das Medienecho gewaltig.

Dabei berichtete die Sueddeutsche und wir von ihr bereits Anfang Juni diesen Jahres von dem neuen Gesetzesentwurf. In den anderen Breitenmedien schien das niemand sonderlich zu interessieren – oder besser gesagt: nicht zu jucken?

Jetzt hat – aus noch unbekannter glücklicher Fügung – die BILD das Thema aufgegriffen und folgende Schlagzeile gewählt: „Minister Maas plant Sex-Auskunftspflicht für Mütter“.
Das ist eine Schlagzeile, die sofort Pickel in die tiefen Gesichtsfurchen der Radikalfeministinnen und der ihrer edlen Retter Ritter treibt. Der grimmepreisverdächtige Hashtag #TeamKuckucksmütter auf Twitter scheint nur noch wenige Minuten entfernt zu sein. Sicherlich wird Frauenministerin Manuela Schwesig sich gleich im Vorfeld dem Team anschließen, ohne auch nur die geringsten Kenntnisse zu habenganz so, wie bei #TeamGinaLisa und anschließend sich keinerlei Kritik stellen.

Und da sich – verständlicherweise – zuerst auch jede Mutter von der Schlagzeile angegriffen fühlen muss, hat es endlich auch das nötige Aufregpotential, um in die anderen Breitenmedien zu gelangen.

Diese konnten somit das eigentlich grottenlangweilige Thema ohne die sonst nötigen Fallbeispiele aufgreifen bzw. – je nach ideologischer Ausrichtung – nicht mehr darum herum, das faule Ei der Öffentlichkeit schmackhaft zu präsentieren. Denn eigentlich wollten Maas & Co. sicherlich keinerlei Rummel um ihren doch so schön eingefädelten Taschenspielertrick. Denn bereits morgen am Mittwoch den 31. August soll dieser im Bundestag durchgewinkt werden und es war bis jetzt so auffällig still darum im Justizministerium. Eine Qualitätsjournalistin eines bekannten Fernsehsenders äußerte mir gestern gegenüber, dass Maas keine Lust habe, Kommentare dazu vor der Kamera abzugeben.

Ich kann mich nicht mehr des Eindrucks erwehren, dass Heiko Maas immer mehr sich zum sexistischen Minister Sexminister mausert. Frauenquote, Sexualstrafrecht-Verschärfung, geplantes Verbot sexistischer Werbung … Heiko holt ja keine Luft mehr für seine ideologischen Kreuzzüge gegen Männer.

Doch nun lasst uns mal sehen, wer in den Breitenmedien das Hütchenspiel aus Berlin durchblickt hat, wer nicht und wer uns den Gesetzesentwurf als Gaumenschmaus verkaufen möchte: Sex-Auskunftspflicht und ihr Meister – Pressespiegel

Über Max Kuckucksvater

Seit Anfang 2011 weiß ich nun, dass mein Sohn aus erster Ehe nicht mein leiblicher Sohn ist. Da ich weder im Netz, noch irgendwoanders Hilfe gefunden hatte, habe ich dieses Blog gegründet. Dieses Blog verbindet Kuckuckskinder und Kuckucksväter untereinander, stellt Hilfsthemen bereit. Ein weiteres Ziel ist die Aufklärung der Gesellschaft über den stattfindenden Identitätsraub und Betrug, damit wir in Zukunft dieses Leid verhindern können. Der obligatorische Vaterschaftstest ab Geburt (OVAG) ist das einzige Mittel, welches das Kind sicher vor der Fälschung seiner Identität bewahren kann. Seither sind sehr viele Kontakte und Freundschaften zu Scheinvätern, Kuckuckskindern und anderen Betroffenen sowie Unterstützern entstanden. Der Austausch mit ihnen hat mir geholfen, meine Trauer zu verarbeiten. Und: Ja, ich lebe tatsächlich in Kolumbien. Inzwischen sind meine Frau und ich stolze Eltern einer Tochter. https://www.facebook.com/max.kuckucksvater
Dieser Beitrag wurde unter - Recht, Diskussionen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Der Sexminister in den breiten Medien – ein klitzekleiner Rant

  1. Pingback: Neue Regelungen zum Scheinvaterregress | Alles Evolution

  2. Pingback: Sex-Auskunftspflicht und ihr Meister – Pressespiegel | kuckucksvater

Was ist Deine Meinung?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s