Zwillinge – eines ist ein Kuckuckskind, da von anderem Mann gezeugt – USA


wenn ein Ei dem anderen gleicht

Bei zweieiigen Zwillingen können unterschiedliche Männer Vater sein – © Norbert Potthoff

In Passaic County im US-Staat New Jersey wollte eine Mutter von Zwillingen Kindesunterhalt einklagen. Im Gerichtsverfahren zur Feststellung der Unterhaltspflicht kam dann beim Vaterschaftstest heraus, dass die Zwillinge zwei unterschiedliche Väter haben. Der Verklagte ist somit Vater von nur einem der beiden Zwillingsschwestern. Ob erst das Testergebnis die Kuckucksmutter zum Geständnis veranlasste, dass sie mit mehr als nur einem Mann innerhalb des Zeugungszeitraumes Geschlechtsverkehr hatte, ist aus dem Artikel nicht zu erkennen. Möglich ist die Vaterschaft durch verschiedene Männer nur bei zweieiigen Zwillingen.(Quelle: tagesanzeiger.ch)

Verhütung, damit hätte sich der unfreiwillige Kindsvater ganz vor Unterhaltzahlungen schützen können. Und ganz nebenbei hätte er sich auch noch vor sexuell übertragbare Krankheiten wie HIV, Hepatitis & Co. geschützt.

Advertisements

Über Max Kuckucksvater

Seit Anfang 2011 weiß ich nun, dass mein Sohn aus erster Ehe nicht mein leiblicher Sohn ist. Da ich weder im Netz, noch irgendwoanders Hilfe fand, gründete ich dieses Blog. Dieses Blog verbindet Kuckuckskinder und Kuckucksväter untereinander, stellt Hilfsthemen bereit. Zusätzlich klärt es die Öffentlichkeit über den stattfindenden Identitätsraub und Betrug auf, damit wir in Zukunft dieses Leid verhindern können. Der obligatorische Vaterschaftstest ab Geburt (OVAG) ist das einzige Mittel, welches das Kind sicher vor der Fälschung seiner Identität bewahren kann. Seither entstanden sehr viele Kontakte und Freundschaften zu Scheinvätern, Kuckuckskindern und anderen Betroffenen sowie Unterstützern. Der Austausch mit ihnen half mir dabei, meine Trauer zu verarbeiten. Und: Ja, ich lebe tatsächlich in Kolumbien. Inzwischen sind meine Frau und ich stolze Eltern einer Tochter. https://www.facebook.com/max.kuckucksvater
Dieser Beitrag wurde unter Kuckuckskind, New Jersey, USA, Vaterschaftstest abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Zwillinge – eines ist ein Kuckuckskind, da von anderem Mann gezeugt – USA

  1. Mannzipation schreibt:

    Lieber Max,

    eine kleine Anmerkung. Bitte verzichte in Zukunft auf die Begriffe „Kindsvater“ und „Kindsmutter“.
    Diese entstammen nämlich einer mittelalterlichen – und auch in der Nazizeit aktiv kolportieren – Nutzung als Synonyme für „Hurenbock“ und „Hure“ und stand für außerehelich gezeugte Kinder, die sgenannten „Bastarde“.
    Dass deutsche Familiengerichte und Jugendämter diese Sprechweise auch heute noch nutzen und so Vater, Mutter und die Kinder direkt bzw. indirekt beleidigen und herabwürdigen, zeigt deren verkrustete Einstellung und mangelnden Respekt gegenüber der Familie.
    Es gibt im BGB Paragraphen zu „Vater“ und „Mutter“, und so sollte man sie auch nennen. 😉

    Viele Grüße
    Mannzipation

    PS: Dieses Wissen war mir vorher auch nicht geläufig. Hab das auf einem VafK-Workshop mit Manfred Herrmann erfahren.

    • Max Kuckucksvater schreibt:

      Danke Mannzipation,
      die Historie zu den Begriffen „Kindsvater und -mutter“ war mir nicht bekannt und ich werde diesbezüglich ein wenig recherchieren. Kannst Du mir Quellen / Links nennen?
      Wenn sich dass bestätigt, dann schaue ich zu, dass ich in Zukunft nur noch die Begriffe Vater und Mutter stattdessen benutze. Im Kblog-Glossar haben wir die für die Kuckuckskindthematik wichtigsten Begriffe in kurzer Form erklärt. „Kindsmutter und -vater“ kommen (noch) sehr häufig darin vor.

      Magst Du die Texte zu den Begriffen „Kindsvater“ und „Kindsmutter“ erstellen?

Was ist Deine Meinung?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s