+++TV-Tipp: Frontal 21 über Scheinväter, Kuckuckskinder und leibliche Väter, die sich im Stich gelassen fühlen+++


Frontal 21-Reporter decken Missstände auf und liefern Fakten, die andere lieber verbergen wollen.

Frontal 21-Reporter decken Missstände auf und liefern Fakten, die andere lieber verbergen wollen.

ZDF – Frontal21 – Scheinväter – Kuckuckskinder In seiner 500. Sendung greift das ZDF-Magazin Frontal 21 am 31.3.2015 um 21:00 Uhr aus aktuellem Anlass das Thema Scheinvaterschaft auf. Dabei wird der Bogen gespannt zur ersten Sendung 14 Jahre zuvor, in der damals bereits über den Boom bei heimlichen Vaterschaftstests berichtet und auf den Widerspruch zwischen einem über 100 Jahre alten Gesetz und den neuen wissenschaftlichen Möglichkeiten hingewiesen wurde. Vor Kurzem hat nun das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe entschieden, dass die Mutter den Namen des leiblichen Vaters nicht preisgeben muss. Die Auskunft greife unzulässig in die Privat- und Intimsphäre der Mutter ein und bedürfe daher einer gesetzlichen Regelung. Frontal 21 über Scheinväter, Kuckuckskinder und leibliche Väter, die sich im Stich gelassen fühlen. Für die betroffenen Kuckuckskinder spricht unsere Co-Autorin Liane R. Anderson. Georg P. wird für die Scheinväter zu Wort kommen, die von der Kuckucksmutter nicht den Namen des leiblichen Vaters genannt bekommen. Und auch die leiblichen Väter von Kuckuckskindern, die um den Umgang mit ihrem Kind kämpfen und dabei vom Staat in keinster Weise Unterstützung erfahren, werden durch Ralf Lankau Gehör finden.

Hier der Link zur  Homepage der Sendung mit Informationen zu weiteren Themen und Ausstrahlungszeiten.

Unsere Stellungnahme zu dem oben genannten, skandalösen Urteil finden Sie hier.

Advertisements

Über Marcus Spicker

Bio-Vater, sozialer Vater und Kuckucksvater, Allgäuer, Blogger http://www.kuckucksvater.wordpress.com Fußball, Politik, Bildung
Dieser Beitrag wurde unter - Recht, Deutschland, Kuckuckskind, Vaterschaftstest abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu +++TV-Tipp: Frontal 21 über Scheinväter, Kuckuckskinder und leibliche Väter, die sich im Stich gelassen fühlen+++

  1. Christine schreibt:

    Hier ist das Video mit dem alleinigen Thema Kuckuckskinder aus der Sendung Frontal 21:

    http://www.wgvdl.com/zdf-frontal21-kuckuckskinder

  2. don2alfredo schreibt:

    Gerade habe ich mir die Sendung im ZDF angesehen. Ein gut gemachter und sachgerecht präsentierter Beitrag! Die jeweilige Vertretung der verschiedenen Leid-Tragenden, Kuckucksvater, Kuckuckskind und leiblicher Vater (ohne Berechtigung, Kontakt zu seinem Kind aufzunehmen und zu halten), fand ich überzeugend und sympathisch. Es ist für jeden Gutwilligen nachvollziehbar, dass das Problem von unseren Volksvertretern und ihrer fehlenden Bereitschaft zu einer angemessenen gesetzlichen Regelung ausgeht. Der Bundesjustizminister ist also nicht bereit, diesen Mangel einzugestehen und verweigert ein Interview zur Sache, wohl weil er unangenehme Fragen wegen der einhundert Jahre alten Fehlentwicklung auf diesem Rechtsgebiet zu fürchten hat. Ein politisches Armutszeugnis!
    Leider (und natürlich) fehlt eine Stimme in der Sendung von frontal21: Die einer Mutter. Aber ich erwarte von einem aufklärenden Reportermagazin keine ausgewogene sondern eine engagierte Stellungnahme und diese Erwartung hat der Fernsehbeitrag erfüllt.

  3. don2alfredo schreibt:

    Hallo zusammen,
    es ist verständlich, dass hier dem Bundesverfassungsgericht immer wieder Prügel mitgegeben werden, da es nicht im Interesse der Community entschieden hat. Aber bleiben wir doch mal sachlich: Das Gericht hat festgestellt, dass die Vorinstanz eine so weitreichende Entscheidung gegen die Persönlichkeitsrechte der untreuen Kindsmutter nicht ohne gesetzliche Grundlage treffen kann. Das ist juristisch korrekt und vom Verfassungsgericht zu erwarten. Schuldig an der unbefriedigenden und natürlich als ungerecht zu empfindenen Situation sind nicht die Gerichte sondern der Gesetzgeber. Es wird Zeit, dass dieser Mangel an angemessener, zeitgemäßer rechtlicher Regelung beseitigt wird. Dazu sollen auch die öffentlich wirksamen Auftritte Betroffener im Fernsehen und dieser Blog mit seinen wichtigen Aktivitäten beitragen.
    Don Alfredo
    http://www.anwalt.de/rechtstipps/der-unterhaltsregressanspruch-des-scheinvaters-gegen-den-leiblichen-vater_067957.html

  4. Mirco schreibt:

    Da leben wir nun im Patriarchat, die Frauen werden ohne Unterlass von uns diskriminiert, doch merkwürdiger Weise fällt jede wichtige Entscheidung gegen uns aus. Irgendwas machen wir falsch.

  5. Petra Scholz schreibt:

    Jene Leute, die derartige Gesetze entscheiden, sind meist weder Betroffene und wissen daher nicht, was sie mit ihrer Entscheidung überhaupt anrichten und was dies für die einzelnen Betroffene bedeutet, wie diese sich fühlen und was es mit ihnen längerfristig macht.

    Es ist eine Schande wie man derart oberflächlich reagieren kann und sich obendrein noch erlauben, sich als nächste Beformunder über den Kopf vieler Betroffener,- von denen viele ungemocht,- nicht nicht ernst genommen und vehement belogen wurden,- hinwegzusetzen, nach dem Motto: „Findet euch damit ab“.

    Wie viele insgeheim abgelehnt wurden und den letztlichen Frust der wissentlichen Scheinväter und von ihren Müttern ertragen mussten, etc. hat der Gesetzgeber sicher nie bedacht.

    Ich könnte über so viel Oberflächlichkeit kotzen und wünschte wirklich mal jenen Politiker, Gesetzgebern und Richtern so ein Leben wie es viele Kuckuckskinder erdulden mussten.

    Ich glaube dann würde ihnen jegliches Lachen vergehen und ihre Kinnlade entgleisen.

    Wie kaltschnäuzig überhaupt entschieden wird, als hätten sie die Weisheit mit Löffeln gefressen, ein weiterer Schlag ins Gesicht.

    Ich glaube die Mehrheit wird das inzwischen über 100 Jahre alte Gesetz nie verstehen. Es ist der reinste Witz und dennoch halten Gesetzgeber und Politik stur daran fest?

    Zum Teufel und zur Hölle mit Euch, es reicht !!!

  6. Pingback: “TV-Tipp: Frontal 21 über Scheinväter, Kuckuckskinder und leibliche Väter, die sich im Stich gelassen fühlen” | Familienschutz

  7. Sammy schreibt:

    Hallo,

    da muss ich aber was richtig stellen:
    Ich bin nicht bei Frontal 21 dabei, das ZDF hat sich für einen anderen Scheinvater entschieden.

    Aber:
    Samstag 04.04. 18:00 Mona Lisa Thema Kuckuckskinder / BVerfG Urteil
    mit Sammy Anders und einem mir unbekannten Kuckuckskind.

    Ich habe mir die Zeit genommen, sehr nettes Team vom ZDF !
    Bin gespannt, wie es in der Sendung rüber kommt und bin froh, dass unser Thema zum Thema im Fernsehen wird !
    Danke Max, für die Kontakte und Dein Engagement !

    VG Sammy

Was ist Deine Meinung?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s