Kückückskind – im Krankenhaus vertauscht


Pressematerial vom ZDF

Kückückskind – Komödie über die Konsequenzen einer Kindsvertauschung im Krankenhaus. Foto: ZDF / Thomas Kost

Die Komödie „Kückückskind“ wurde am Mittwochabend den 29.02.2014 im ZDF um 20:15 Uhr ausgestrahlt – Nun auch in der ZDF-Mediathek abrufbar.

VPS 29.01.2014, 20:15 Uhr

Pressetext:

Zwei Familien, zwei Kulturen und zwei vertauschte Kinder

Bei der Geburt vertauscht: Bei einem Krankenhausaufenthalt ihres Sohns erfahren die erfolgreiche Kölner Modedesignerin Antonia Greve und ihr Ex-Mann Claus, dass der 15-jährige Dominik nicht ihr leiblicher Sohn sein kann. Schnell findet man heraus, dass Dominik am Tag seiner Geburt mit Ayse vertauscht wurde, die als Tochter der Gemüseladenbesitzer Erdal und Hatice Güngör mit zwei Schwestern in einer traditionell türkischen Familie aufwächst.

Ratlosigkeit macht sich breit, doch dann entscheiden sich die beiden Jugendlichen für einen Tausch: Die aufmüpfige und rebellische Ayse zieht für zwei Wochen bei Antonia ein, Dominik wird 14 Tage bei den Güngörs leben. Klar, dass die neue Wohnsituation für zahlreiche chaotische Momente sorgt und frischen Wind ins Leben der beiden 15-Jährigen und ihrer Eltern bringt. Einzelkind Dominik lernt, dass er über drei Ecken mit sämtlichen Türken in Köln verwandt sein soll. Ayse freut sich über die neuen Perspektiven, die sich ihr als Deutsche bieten. Übermutter Antonia ist hin- und hergerissen zwischen dem Wunsch, ihren Sohn bei sich zu behalten, und der Begeisterung über ihre neue Tochter – die sich allerdings manchmal so gar nicht mädchenhaft benimmt.

Hatice hat Angst, ihre Tochter Ayse zu verlieren. Und Erdal ist begeistert, dass er einen lang ersehnten Sohn in die Arme schließen kann, muss aber bald feststellen, dass zwar türkisches Blut durch Dominiks Adern fließt, er aber immer noch sehr deutsch denkt. Als Antonias Modenschau zu scheitern droht und damit ihre Existenz auf dem Spiel steht, werfen die beiden Familien ihre kulturellen Missverständnisse und Befindlichkeiten über Bord und raufen sich zusammen. So findet jeder in dieser ungewöhnlichen Patchwork-Familie seinen Platz – eben auch Dominik und Ayse.

In einer Gastrolle brilliert Hans-Joachim Heist, bekannt als Gernot Hassknecht aus der ZDF-„heute-show“, als Jugendamt-Beauftragter Borowski.

Mehr Infos auch auf quotenmeter.de und ZDF.

Advertisements

Über Max Kuckucksvater

Seit Anfang 2011 weiß ich nun, dass mein Sohn aus erster Ehe nicht mein leiblicher Sohn ist. Da ich weder im Netz, noch irgendwoanders Hilfe fand, gründete ich dieses Blog. Dieses Blog verbindet Kuckuckskinder und Kuckucksväter untereinander, stellt Hilfsthemen bereit. Zusätzlich klärt es die Öffentlichkeit über den stattfindenden Identitätsraub und Betrug auf, damit wir in Zukunft dieses Leid verhindern können. Der obligatorische Vaterschaftstest ab Geburt (OVAG) ist das einzige Mittel, welches das Kind sicher vor der Fälschung seiner Identität bewahren kann. Seither entstanden sehr viele Kontakte und Freundschaften zu Scheinvätern, Kuckuckskindern und anderen Betroffenen sowie Unterstützern. Der Austausch mit ihnen half mir dabei, meine Trauer zu verarbeiten. Und: Ja, ich lebe tatsächlich in Kolumbien. Inzwischen sind meine Frau und ich stolze Eltern einer Tochter. https://www.facebook.com/max.kuckucksvater
Dieser Beitrag wurde unter - Video abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kückückskind – im Krankenhaus vertauscht

  1. Petra Scholz schreibt:

    Leider habe ich den größten Teil schon verpasst, doch werde ich mir die Sendung,- insoweit möglich,- über die Mediathek ansehen.

    Danke für den Beitrag.

Was ist Deine Meinung?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s