Großbritannien plant das Drei-Eltern-Kind einzuführen – Umstrittene Befruchtungsmethode


Mikroskopaufnahme von einer künstlichen Befruchtung einer Eizelle mit einer Spermie

Genmaterial von zwei Frauen und einem Mann werden bei der neuen Methode der künstlichen Befruchtung miteinander verschmolzen und schaffen so ein Dreielternkind.

Drei-Eltern-Kind – Hybridkind – 3 Elternkind / künstliche Befruchtung – Methode – Ethik – Krankheit – Gendefekt – Muskelschwund / Großbritannien – Großbritannien plant als erstes Land die Einführung einer umstrittenen Befruchtungsmethode, bei der das Genmaterial dreier Personen verwendet wird. Diese Methode hilft Frauen mit mitochondrialen Erkrankungen (z.B. die mitochondriale Myopathie – eine Form von Muskelschwund) dabei,

gesunde Kinder bekommen zu können. Bei dem Verfahren wird das gesunde Genmaterial der Eizelle entnommen und dann in einer gespendeten unbefruchteten zuvor ausgehöhlten Eizelle platziert.

2005 wurde die Forschung an dieser Methode in England genehmigt und nun liegt ein Gesetzesentwurf vor, der noch vom Britischen Parlament durch Abstimmung genehmigt werden muss. Bei Umfragen sprechen sich die meisten Briten für eine Genehmigung dieses Verfahrens aus.

Kritiker dieser Methode führen ethische Bedenken an. Auch die Frage nach der Identität wird für diese (Hybrid-) Kinder durchaus eine Schwierigkeit darstellen können, da diese die Erbinformationen dreier Elternteile in sich tragen. Je nach Konstellation könnte so das Kind dann bis zu sechs Eltern haben, bisher zählt man bis zu fünf.

Quellen: (tagesschau online vom 28.06.2013, spiegel online vom 09.09.2005)

verwandte Artikel: Bund deutscher Standesbeamten fordert Gesetzesänderung – Ein Kind kann bis zu fünf Eltern haben

Advertisements

Über Max Kuckucksvater

Seit Anfang 2011 weiß ich nun, dass mein Sohn aus erster Ehe nicht mein leiblicher Sohn ist. Da ich weder im Netz, noch irgendwoanders Hilfe fand, gründete ich dieses Blog. Dieses Blog verbindet Kuckuckskinder, Scheinväter, Väter und Kuckucksmütter untereinander, stellt Hilfsthemen bereit. Zusätzlich klärt es die Öffentlichkeit über den stattfindenden Identitätsraub und Betrug auf, damit wir in Zukunft dieses Leid verhindern können. Der obligatorische Vaterschaftstest ab Geburt (OVAG) ist das einzige Mittel, welches das Kind sicher vor der Fälschung seiner Identität bewahren kann. Seither entstanden sehr viele Kontakte und Freundschaften zu Scheinvätern, Kuckuckskindern und anderen Betroffenen sowie Unterstützern. Der Austausch mit ihnen half mir dabei, meine Trauer zu verarbeiten. Und: Ja, ich lebe tatsächlich in Kolumbien. Inzwischen sind meine Frau und ich stolze Eltern einer Tochter. https://www.facebook.com/max.kuckucksvater
Dieser Beitrag wurde unter Externe Artikel, Großbritannien abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Großbritannien plant das Drei-Eltern-Kind einzuführen – Umstrittene Befruchtungsmethode

  1. Pingback: Erstes Kind mit drei offiziellen Eltern – Kanada | kuckucksvater

  2. Martina G. schreibt:

    Ich bin absolut dagegen. Am Ende gibt es entweder gar nichts oder nur wenig Natürliches an der Fortpflanzungsreihe (was für ein doofer Ausdruck). Wenn ich dabei an mich denke, dass ich nicht einmal meine eigenen Wurzeln nachvollziehen kann und evtl. noch eine aufwendige Suche nach meinen weiteren Genmaterialspendern in Kauf nehmen müsste, dann wird mir einfach nur noch übel. Irgendwann kommt es noch soweit, dass ein gleichgeschlechtliches Paar sich seine Kinder per Katalog bestellen kann, gezeugt von mehreren Elternteilen. Was hat das dann noch mit >Familie< im herkömmlichen biologischen Sinne zu tun? Mir wird schlecht vor der Zukunft. Was kommt als Nächstes???

  3. luenzer schreibt:

    Also ich finde das auch äußerst bedenklich und hoffe sehr, dass dieses Vorhaben nicht durch kommt.
    Inzwischen gibt es immer mehr Berichte von Kuckucks-, Spender- und Adoptivkindern, wie schwer es ist, zu seiner eigenen Identität zu finden (bei zwei leiblichen und zusätzlichen sozialen Eltern) – wenn jetzt aber mehr als zwei Eltern genetisch beteiligt sind, wir das ganze noch problematischer.

Was ist Deine Meinung?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s