Neue Serie – Geschichten aus den Kommentaren


Liane Scholl am Computer

Ich bin weiter im Kuckucksvaterblog aktiv

Meine lieben Leser,

in den letzten paar Wochen, habe ich mich intensiv mit dem Kuckucksvaterblog beschäftigt. Bei meiner Recherche bin ich auf furchtbar viele traurige und erschreckende Erlebnisberichte von Betroffenen gestoßen.

Egal, ob Kuckuckskinder, Kuckucksväter, Scheinväter, leibliche Väter oder gar Kuckucksmütter ihre Geschichten in den Kommentaren hinterlassen haben, wird ihnen noch zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Sie gehen in der Vielzahl der verschiedenen Artikel in den Kommentaren einfach unter.

Dabei wurde ich auf sehr interessante, bewegende und zum Teil auch fast unglaubliche dramatische Kommentare aufmerksam. Hinter diesen Anmerkungen verbargen sich zusätzlich unzählige tröstende und mitfühlende Worte anderer Leser und Leserinnen.

Erfahrungsberichte, die in den Kommentaren ein unbeachtetes Dasein fristen erhalten hier die Chance auf mehr Beachtung

Geschichten aus den Kommentaren – Neue Serie im Kuckucksvaterblog

Wir vom Kuckucksvaterblog sind der Meinung, hinter diesen einzelnen Antworten steckt viel unausgesprochenes und schreckliches Leid, welches die Personen, uns in kurzer Form in ihren Kommentaren mitgeteilt haben. In diesen Erlebnisschilderungen stecken oft brutale und individuelle Lebensgeschichten. Die Reaktionen auf die jeweiligen Erlebnisberichte waren teilweise stark mit eigenen Erfahrungen und Ratschlägen gespickt, dass es sich lohnt sich intensiver damit zu beschäftigen und sie etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Wir möchten nun den Anmerkungen in der Serie „Geschichten aus den Kommentaren“ ein bisschen mehr Raum geben. Die Serie erscheint stets mittwochsmorgens, bis alle Erfahrungsberichte den Weg aus den Kommentaren hinein in den Blog als eigenständige Artikel gefunden haben.

Ich werde also weiterhin im Blog aktiv sein und mich nun dieser neuen Serie widmen und wünsche mir von Euch rege Beteiligung in den Kommentaren. Gleich morgen am Mittwoch  beginne ich die erste Geschichte aus der Versenkung an die Oberfläche zu holen und Euch zu präsentieren.

===============================================================

Erfahrungsberichte, die in den Kommentaren ein unbeachtetes Dasein fristen erhalten hier die Chance auf mehr Beachtung

Geschichten aus den Kommentaren – Serie im Kuckucksvaterblog

Hier eine Auflistung sämtlicher Artikel aus der Serie „Geschichten aus den Kommentaren„.

Advertisements

Über Liane R. Anderson

Bin ich mit 44 Jahren noch einmal Tochter geworden? Ich wurde im Oktober 1967 geboren, bin verheiratet und habe zwei tolle Kinder. Mein gesetzlicher Vater war Alkoholiker und sehr gewalttätig. Schon früh übernahm ich die Verantwortung für meine Mutter und meinen Bruder und organisierte mit nur 13 Jahren, unsere Flucht aus dieser Hölle. Mit viel Ehrgeiz und Kampfgeist erschaffte ich mir ein schöneres Leben. Bis ein einziger Satz mir den Boden unter den Füßen wegriss und meine komplette Identität in Frage stellte.
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Geschichten abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Neue Serie – Geschichten aus den Kommentaren

  1. Yvonne Nussmüller - Schläpfer schreibt:

    Ich selbst ein Kuckuckskind lebe immer mit der Angst irgend etwas auffliegen zu lassen. Seit lägerem verfolge ich euere Beiträge und finde nun den endlich den Mut darüber zu sprechen.
    Die meisten die ich gelesen habe, erzählen ihre Geschichten von Zweifel, Angst, nicht erfahrener Liebe und vielem mehr. Nach dem ganzen was ich erlebt habe, habe ich einzig und allein eine Bitte an die Mütter. Sagt die Wahrheit !!!!! Wir spüren es schon lange !!!!!
    Und die Väter, käpft für die Wahrheit !!!!
    Wir alle haben ein Recht auf ein ehrliches Leben…….und nur so können wir auch glücklich werden.

Was ist Deine Meinung?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s