Wenn der Storch das Nest verfehlt – Komödie von Helmuth Schmidt- Turbulenter Skandal um ein Kuckuckskind


Opensourcefoto

Haus des Gastes, früher Stellung der Geschützbatterie, mit früherem Wassergraben © AxelHH

Deutschland – Niedersachsen – Wangerland – Hooksiel / Theater – Theaterstück – Helmuth Schmidt / Kuckuckskind – Im kleinen 2150 Seelenort Hooksiel findet die Premiere am Donnerstag, 27. Dezember 2012 des Stückes „Wenn de Störk ’t Nüst verfehlt“ von Stückschreiber Helmuth Schmidt, was mit „Wenn der Storch das Nest verfehlt“ zu übersetzen ist. Das niederdeutsche Komödienstück

handelt von der Kuckuckskindthematik und wird unter der Regie von Gerd Peters im Gästehaus in Plattdeutsch aufgeführt.

Weitere Vorstellungen gibt es 28. und 29. Dezember, 3., 4., 5., 11. und 12. Januar jeweils um 20 Uhr. Am 6. Januar hebt sich der Vorhang bereits um 15 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf beim Frischekiosk Dekena.

Quelle: Jeverisches Wochenblatt

Advertisements

Über Max Kuckucksvater

Seit Anfang 2011 weiß ich nun, dass mein Sohn aus erster Ehe nicht mein leiblicher Sohn ist. Da ich weder im Netz, noch irgendwoanders Hilfe gefunden hatte, habe ich dieses Blog gegründet. Dieses Blog verbindet Kuckuckskinder und Kuckucksväter untereinander, stellt Hilfsthemen bereit. Ein weiteres Ziel ist die Aufklärung der Gesellschaft über den stattfindenden Identitätsraub und Betrug, damit wir in Zukunft dieses Leid verhindern können. Der obligatorische Vaterschaftstest ab Geburt (OVAG) ist das einzige Mittel, welches das Kind sicher vor der Fälschung seiner Identität bewahren kann. Seither sind sehr viele Kontakte und Freundschaften zu Scheinvätern, Kuckuckskindern und anderen Betroffenen sowie Unterstützern entstanden. Der Austausch mit ihnen hat mir geholfen, meine Trauer zu verarbeiten. Und: Ja, ich lebe tatsächlich in Kolumbien. Inzwischen sind meine Frau und ich stolze Eltern einer Tochter. https://www.facebook.com/max.kuckucksvater
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Externe Artikel, Humor, Kuckuckskind veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Was ist Deine Meinung?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s