Ohne diesen Test, werde ich nie Gewißheit haben – Mein Vater war noch nicht bereit für ein Kind – von Anne Lauterbach – Teil 2


Anne berichtet uns „live“ über ihren Weg zur Wahrheit.

Hallo, ich bin’s nochmal, Anne, ich habe es geschafft, ich habe einen Vaterschaftstest bestellt. Als der Test zu Hause ankam wollte ich ihn öffnen, aber andererseits auch nicht. Mir war etwas unwohl. Nach ca. 1 Stunde habe ich ihn dann doch aufgemacht, ich erzählte meinem Lebensgefährten, daß der Test da ist. Als nächstes habe ich Ingo angeschrieben, leider mußte ich ihn ein bißchen zwingen, den Test mit mir zu machen (alles trotzdem auf legale Weise). Ein paar Tage später kam Ingo zu mir in die Wohnung. Wir machten den Test. Ich war verdammt aufgeregt. Wir haben natürlich darüber gesprochen. Er versteht nach wie vor nicht, warum ich diesen Test brauche, aber ich sagte zu Ingo, daß es mir egal ist. Mir ist egal, was er darüber denkt, oder was er will. Einmal muß ich diejenige sein, die etwas möchte, es braucht, und sich holt, was sie verdient hat. Eine Bestätigung, eine Zahl, ein Ergebnis und vor allem Gewißheit. Denn ich weiß, ohne diesen Test, werde ich nie Gewißheit haben. Wie soll ich meinen Kindern ein Vorbild sein, wenn ich nie selber das getan habe, was ich will? Meine Freunde, Familie (nur wenige wissen von der ganzen Geschichte), sie stehen hinter mir, sie verstehen und unterstützen mich. Das stärkt mich. Und egal, was bei dem Test rauskommt, sie sind für mich da! Nach 9 Jahren der Ungewißheit habe ich in wenigen Tagen endlich ein Ergebnis. Ich bin aufgeregt, aber auch ein wenig stolz, ich bin auch sehr erleichtert, ich habe es geschafft!

Liebe Grüße Anne*

*alle Namen in diesem Text sind Pseudonyme

Möchtest auch Du Deine Geschichte im Kuckucksvaterblog veröffentlichen?

1. Bitte schreibe Deine Geschichte in Ich-Form
2. Gebe allen einen anderen Namen, damit ist es anonymisiert und Dank der Namen  haben wir Texte, die lesbar sind.
3. Sende Deine Geschichte bitte an kuckucksvater@hotmail.com mit Betreff: „Meine Geschichte für das Kuckucksvaterblog“

Veröffentlicht unter Deutschland, Geschichten, Kuckuckskind, Mecklenburg-Vorpommern, Vaterschaftstest | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Schauspielerin Katrin Sass berichtet über ihr Leben als Kuckuckskind – Was heißt hier Mutter! – SWR – Nachtcafé


Katrin Sass bei Markus Lanz
Foto: Udo Grimberg, Lizenz: Creative Commons by-sa-3.0 de, CC BY-SA 3.0 de

Katrin Sass ist eine deutsche Schauspielerin, die in der DDR geboren und aufgewachsen war. Eine ihrer berühmtesten Rollen ist sie als Christiane Kerner in „Good by Lenin“.

SWR Nachtcafé: „Die Schauspielerin Katrin Sass wurde von ihrer Mutter gezwungen, zeitlebens ein Familiengeheimnis zu hüten: Sie war aus einem Seitensprung der Mutter entstanden. Ihrem sozialen Vater durfte sie bis zu dessen Tod nicht sagen, dass sie es wusste. Eine Bürde für Katrin Sass: „Ich war am Anfang stinksauer auf meine Mutter. Das war völliger Wahnsinn von ihr, wie man in dieser Generation damit umgegangen ist.“ Richtig verzeihen konnte die Tochter der Mutter erst nach ihrem Tod.“

Veröffentlicht unter - Video, DDR, Deutschland, Großbritannien, Kuckuckskind, Wales | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Ich will einen Vaterschaftstest – Mein Vater war noch nicht bereit für ein Kind – von Anne Lauterbach – Teil 1


Mein Vater war noch nicht bereit für ein Kind

Erlebnisbericht von Kuckuckskind Anne Lauterbach

Als ich 15 Jahre alt war, hat mir meine Mutter erzählt, daß noch ein anderer Mann als Vater in Frage kommt.
Sie meinte, daß sie ihn auf Facebook gefunden hat und als wenn das nicht schon alles verrückt genug wäre, schrieb Ingo (der plötzlich neue eventueller Vater) meine Mutter an und fragte, ob ich nicht doch seine Tochter sein könnte. Er meinte, ich sehe seiner Mutter (in jungem Alter) sehr ähnlich.
Da mein anderer Vater sich Jahre lang nicht um mich kümmerte, meine Mutter ihm immer wieder darauf aufmerksam machen mußte, daß er noch eine Tochter hat (hat noch eine weitere Tochter, mit einer anderen Frau), haben wir ihn vorerst nicht informiert.
Dazu muß ich sagen, daß beide von mir wußten, meine Mutter hatte eine Affäre (sie war 17 als ich auf die Welt kam) mit Ingo und hatte beide, Ingo und auch Steven davon berichtet, daß sie schwanger ist. Ingo (15 Jahre alt zu dem Moment) und Steven (16 Jahre alt zu dem Moment) haben also beschlossen, daß nur Weiterlesen
Veröffentlicht unter Deutschland, Geschichten, Kuckuckskind, Mecklenburg-Vorpommern | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

In seinem Testament teilte mir mein Vater mit, dass ich nicht seine Tochter bin – Leserbrief von Kuckuckskind Claudia Maurer


Leserbrief
Leserbrief

Hallo Ludger.

Es fällt mir schwer, über das Thema zu schreiben, deshalb jetzt erst … Ich bin ein Kuckuckskind und hab das vor 2 1/2 Jahren durch ein Testament meines Vaters erfahren

Wir hatten 9 Jahre keinen Kontakt und meine Mutter ist seit 1994 verstorben. Ich war völlig ahnungslos und eine Welt brach zusammen. Am schlimmsten, daß meine Mutter Weiterlesen

Veröffentlicht unter alle Artikel, Deutschland, Kuckuckskind, Leserbriefe | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Happy Birthday Johannes!* – Mein Kuckuckskind wird heute 16 Jahre alt


Ein Grund zum Feiern

Johannes* wird heute 16 Jahre alt – © Foto: Karen Barefoot http://www.sxc.hu/profile/foobean01

Johannes*, Dir alles Gute zu Deinem 16. vollendetem Lebensjahr!

Ich kann mich noch genau an den Tag Deiner Geburt erinnern. Als Du durch einen Kaiserschnitt zur Welt kamst und die ersten Schreie von Dir gabst, zeigte Dich mir die Schwester und ich sagte: „Hallo Johannes, ich liebe Dich!“ und Du hast Deine Augen weit aufgerissen und in mir direkt tief in die meinigen geschaut und bist zugleich ganz ruhig geworden. Ja, Neugeborene können noch nicht fokussieren und dennoch schautest Du direkt in die meinigen. Gänsehaut. Ein Moment, an den ich mich stets mit Freude erinnern werde. So, wie so viele andere mit Dir.

Dich wollte ich, auch wenn ich noch keine Vaterschaft geplant hatte. Das war eigentlich für nach der Hochzeit gedacht. Auf Dich habe ich mich riesig gefreut und die Zeit, die ich mit Dir hatte war großartig.

Jetzt bist Du 16 Jahre alt und Weiterlesen

Veröffentlicht unter alle Artikel, Deutschland, Kuckuckskind, offene Briefe | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

BGH entschied: Mutter, Mutter über alles …


Screenshot des Artikels der LTO - Legal Tribune Online

Der „Legal Tribune Online“ berichtet über die neuesten Auswüchse der deutschen Rechtsprechung. Diese sind eigentlich nicht neu, sondern so alt hergebracht, daß man sich die Frage stellen muß, in welchem Jahrtausend wir eigentlich leben.

BGH – Az.: XII ZB 321/19 – Beschluß vom 18.3.2020

… und die dort gestellte Frage ist die Falsche.

Der Staat und hier insbesondere der BGH bezeugen hiermit die Willkürlichkeit der Vaterschaft in Deutschland. Und vor Willkür durch den Staat, seiner Organe und deren Vertreter sollte jeder Mensch in Deutschland geschützt sein. Eigentlich.

Die Frage muß folglich lauten: Wer ist der Vater des Kindes?

Doch dafür, daß der BGH diese einzig richtige Frage stellen dürfte, bedarf es der Änderung des Paragraphen BGB §1592 Abs.1: „Vater eines Kindes ist der Mann, der zum Zeitpunkt der Geburt mit der Mutter des Kindes verheiratet ist.“ in: „Vater eines Kindes ist der, der es gezeugt hat.“ Erst dann ist die Vaterschaft in Deutschland nicht der Beliebigkeit ausgesetzt. Über die Vorteile der Abänderung des Vaterschaftsparagraphen hat Marcus Spicker die Serie „Ein Tag ein Grund“ hier im Kuckucksvaterblog veröffentlicht.

Was war der Punkt des Streites? Der Legal Tribune Online berichtet:

… Das Paar in dem Fall aus Bayern hatte sich mehrfach getrennt und war immer wieder zusammengekommen. Während einer ungefähr halbjährigen Beziehungspause wurde die Frau von einem anderen Mann schwanger. Kurz darauf heiratete sie im Mai 2016 ihren ursprünglichen Partner. Als im Oktober die kleine Tochter zur Welt kam, wurde er damit rechtlich der Vater. Aber die Beziehung hielt nur noch ein knappes Jahr. Nach der Trennung beantragte die Frau im Juli 2018 beim Amtsgericht Hof die Feststellung, dass ihr Ex-Mann nicht der Vater ist. …

Weiterlesen

Veröffentlicht unter - Recht, alle Artikel, Bayern, Deutschland, Kuckuckskind | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Ich bin mir immer sicherer, daß sie nicht das Kind meines Mannes ist – Leserbrief von Kuckucksmutter Anna


Leserbrief
Leserbrief

Hallo Max,

ich bin auf deine Seite gestoßen, obwohl ich am anderen Ende der Kette stehe. Ich bin eine Frau, ich habe drei Kinder mit meinem Mann, mit dem ich schon sehr lang zusammen bin. Unser erstes Kind ist 16 Jahre alt und ich werde mir mit den Jahren immer sicherer, daß sie nicht das Kind meines Mannes ist. Damals war ich in einen anderen Mann verliebt, habe aber nach Bekanntwerden der Schwangerschaft und langem Hin und Her wieder zu meinem jetzigen Mann zurück gefunden. Er weiß um alles und auch darum, daß eine Chance besteht, daß unsere Große evtl. nicht sein Kind sein könnte. Eigentlich war dies extrem unwahrscheinlich (Verhütung, Zeugungszeitpunkt). Nun wird sie dem anderen Mann Weiterlesen

Veröffentlicht unter alle Artikel, Deutschland, Leserbriefe | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

FDP will Gesetzeslage ändern und Vaterschaftstest vor Geburt erlauben


Ausgerechnet die Liberalen wagen aktuell einen interessanten Vorstoß, mit dem das Problem der Vaterschaftsfindung wirksam bekämpft werden könnte. Wie die Süddeutsche Zeitung heute berichtet, will die FDP-Bundestagsfraktion Vaterschaftstests vor der Geburt eines Kindes erlauben und dazu demnächst dem Bundestag einen Gesetzentwurf vorlegen. Im Artikel heißt es: Ein Vaterschaftstest, der schon vor der Geburt die Gene des Kindes prüft, würde in solchen Fällen Klarheit schaffen. Doch auch wenn ein solcher Test medizinisch möglich ist, wird er in Deutschland bloß in einem einzigen Fall erlaubt: wenn die werdende Mutter vergewaltigt wurde. Jeder anderen Frau ist ein solcher Gentest beim ungeborenen Kind verboten. Weil die Gewissheit über den „falschen“ Vater zu einem Schwangerschaftsabbruch führen könnte. Und weil bis vor acht Jahren nur eine gefährliche Untersuchung des Fruchtwassers, der Plazenta oder der Nabelschnur über den Vater eines Kindes aufklären konnte. Doch seitdem haben sich die Dinge verändert. (…) Seit 2012 existiert ein simpler Bluttest, der schon ab der 9. Schwangerschaftswoche Auskunft geben kann, ob die Gene des Embryos zu denen des Mannes passen. In anderen Ländern, in Österreich oder den Niederlanden etwa, sind solche Tests erlaubt. 

Der Kuckucksvaterblog befürwortet diese Initiative ausdrücklich, kommt doch dadurch wieder Bewegung in die Thematik und bringt uns unserer Forderung nach einem obligatorischen Vaterschaftstest bei jeder Geburt wieder ein Stück weit näher.

Zum gesamten Artikel geht es hier.

Veröffentlicht unter - Recht, alle Artikel, Deutschland, Externe Artikel, Vaterschaftstest | Kommentar hinterlassen

SZ Familie Magazin sucht einen Scheinvater oder einen Kuckuckssohn


Foto einer Tageszeitung erstellt von Adam CiesielskiHallo in die Runde,

mein Name ist Nina Himmer und ich arbeite als freie Journalistin in München. Drei Tage in der Woche schreibe ich für die Familienredaktion der Süddeutschen Zeitung. Dort erstellen wir das SZ Familie Magazin, die Familienseite für das Gesellschaftsressort und die Kinderseiten.

Für unser Magazin bearbeite ich gerade eine Geschichte zum Thema „Will ich es wissen?“ Darin geht es um Menschen, an Weiterlesen

Veröffentlicht unter alle Artikel, Deutschland, Interview | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

11. Kuckuckstreffen ist am 30. März 2019 in Limburg an der Lahn


Limburg liegt zwischen Köln und Frankfurt und besitzt einen ICE-Bahnhof

Diesmal findet das Treffen in Limburg / Hessen statt. Foto: CC3.0 von Alois Köppel

Limburg / Hessen
Das 11. bundesweite Kuckuckstreffen findet am Samstag den 30.03.2019 in Limburg an der Lahn statt.

Diesmal wird das Treffen von Viola Schäfer geleitet und Anja Paulmann bietet kompetente psychologische Hilfe an.

Wer mag, der kann Weiterlesen

Veröffentlicht unter alle Artikel, Österreich, Deutschland, Hessen, Schweiz, Selbsthilfegruppe, Verein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

BGH Urteil – Kuckuckskind-Scheinvater kann leichter Unterhalt vom leiblichen Vater zurückfordern – Az.: XII ZB 385/17


Ehemaliges Erbgroßherzogliches Palais, heute Hauptgebäude des BGH, Karlsruhe

Eine deutliche Erleichterung für Scheinväter

Karlsruhe – BGH – Kindesunterhalt – Rückforderung – Ein kleiner Silberschweif am Horizont ist dieses BGH-Urteil allemal. Es bleibt zu bedenken, dass die letzte Regierung (mit Heiko Maas als Justizminister) die Unterhaltsrückforderungen der Scheinväter auf maximal 2 Jahre begrenzen wollte. Der damalige Gesetzentwurf schwebt wohl weiterhin rum und könnte jederzeit wieder aufgegriffen werden.

BGH: In Höhe des Mindestunterhalts muss Leistung nicht belegt werden
Fordern Scheinväter den Unterhalt für ein Kuckuckskind vom leiblichen Vater zurück, müssen sie erbrachten Naturalunterhalt nicht Weiterlesen

Veröffentlicht unter - Recht, Deutschland, Kuckuckskind, Männerrechte | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Weltweit erste psychologische Studie über Kuckuckskinder und ihre Familien hat begonnen


weltweit erste psychologische Kuckuckskindstudie

Studienlogo „Kuckuckskinder und ihre Familien“ von Anja Paulmann

Endlich bekommen wir ein Ohr in der Psychologie geschenkt.

Anja Paulmann (Psychologin) führt bis September eine Studie zum Thema „Kuckuckskinder und ihre Familien“ durch. An dieser Befragung können „Kuckuckskinder“, ihre Mütter, ihre Scheinväter und leiblichen Väter und auch nahestehende Verwandte teilnehmen.

Erstmals werden in einem Fragebogen gleich auch die richtigen Fragen gestellt: Anja erfasst die Weiterlesen

Veröffentlicht unter alle Artikel, Österreich, Deutschland, Kuckuckskind, Psychologie, Schweiz | Verschlagwortet mit , , , | 11 Kommentare

10. Kuckuckstreffen ist am 23. Juni 2018 in Köln, NRW


Schloss Karlsruhe

Das 9. Kuckuckstreffen ist in Karlsruhe. – Foto von meph666

Köln / Nordrhein-Westfalen –
Das 10. bundesweite Kuckuckstreffen findet am Samstag, den 23.6.2018 von 12 bis 17 Uhr in Köln statt.

Anja Paulmann leitet wie gewohnt das Kuckuckstreffen und bietet kompetente psychologische Hilfe an.

Ich werde wie gewohnt via Live-Schaltung beim Kuckucks-Treffen dabei sein.

Wer mag, der kann Weiterlesen

Veröffentlicht unter alle Artikel, Österreich, Deutschland, NRW, Schweiz, Selbsthilfegruppe, Verein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

1. Kuckucksmüttertreffen ist am 2. Juni 2018 in Hannover, Niedersachsen


mit Anja Paulmann

1. Kuckucksmütter-Treffen, Veranstaltungsort: Hannover – Von Thomas Wolf, http://www.foto-tw.de

Hannover / Niedersachsen – Zum allerersten Mal bieten wir ein Treffen NUR FÜR KUCKUCKSMÜTTER an. Aus gegebenen Anlaß werde ich (Ludger Pütz) diesmal nicht teilnehmen.

Wir hatten bereits Kuckuckstreffen an denen eine oder auch mehrere Kuckucksmütter teilnahmen. Diese Treffen gehören zu den beeindruckensten, denn so konnten endlich Kuckuckskinder, Scheinväter und leibliche Väter wenigstens mit einer Kuckucksmutter sprechen. Den meisten Betroffenen wird seitens der Kuckucksmütter der Dialog verwehrt bzw. bekommen sonst nur Anschuldigungen von diesen zu hören. Ihr Leid wird dann weder anerkannt, noch durch die eigene Kuckucksmutter gesehen. Durch den Dialog zwischen den verschiedenen Parteien bieten gemischte Kuckuckstreffen sehr heilsame Erlebnisse, die disfunktionale Kuckucksfamilien nicht bieten bzw. nicht bieten können.

Doch warum jetzt ein Treffen NUR für Kuckucksmütter?

Unsere Erfahrung zeigt, dass die meisten Kuckucksmütter für ihre Entscheidungen und Handlungen keine Verantwortung übernehmen und statt dessen alle außer sich selbst verantwortlich machen. Unter den wenigen Kuckucksmüttern, die anfangen, sich der Situation zu stellen und somit Verantwortung zu übernehmen, sind viele noch nicht fest genug im Sattel, um mit den anderen Parteien zu sprechen. Wir schaffen das reine Kuckucksmüttertreffen, damit diese Frauen der Eintritt in einen Dialog mit Kuckuckskind, Scheinvater und leiblicher Vater erleichtert wird.

Teilnehmen können ebenfalls jene Mütter, die einen anderen Weg eingeschlagen haben bzw. es dann doch nicht waren.

Anja Paulmann leitet das Kuckucksmüttertreffen und bietet kompetente psychologische Hilfe an.

Das Treffen ist von 12 bis 17 Uhr.

Wer mag, der kann Weiterlesen

Veröffentlicht unter alle Artikel, Österreich, Deutschland, Niedersachsen, Schweiz, Selbsthilfegruppe, Verein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

9. Kuckuckstreffen ist am 19. Mai 2018 in Karlsruhe, Baden-Württemberg


Schloss Karlsruhe

Das 9. Kuckuckstreffen ist in Karlsruhe. – Foto von meph666

Karlsruhe/ Baden-Württemberg
Das 9. bundesweite Kuckuckstreffen findet am Samstag, den 19.5.2018 von 12 bis 17 Uhr in Karlsruhe statt.

Anja Paulmann leitet das Kuckuckstreffen und bietet kompetente psychologische Hilfe an.

Ich werde wie gewohnt via Live-Schaltung beim Kuckucks-Treffen dabei sein.

Wer mag, der kann Weiterlesen

Veröffentlicht unter alle Artikel, Österreich, Baden-Württemberg, Deutschland, Schweiz, Selbsthilfegruppe, Verein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

8. Kuckuckstreffen ist am 5. Mai 2018 in Bonn, NRW


Foto unter CC4.0 von "Wolkenkratzer"

Das 8, Kuckuckstreffen findet am 5. Mai 2018 in Bonn statt.

Bonn / Nordrhein-Westfalen –
Das 8. bundesweite Kuckuckstreffen findet am Samstag, den 5.5.2018 von 12 bis 17 Uhr in Bonn statt.

Anja Paulmann leitet das Kuckuckstreffen und bietet kompetente psychologische Hilfe an.

Ich werde wie gewohnt via Live-Schaltung beim Kuckucks-Treffen dabei sein.

Wer mag, der kann Weiterlesen

Veröffentlicht unter alle Artikel, Österreich, Deutschland, Schweiz, Selbsthilfegruppe, Verein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Bayerisches Fernsehen berichtet über Scheinvater


BR Abendschau vom 03.04.2018

Scheinvater – Bayerischer Rundfunk – Abendschau In einem Bericht der Abendschau des Bayerischen Rundfunks wurde kürzlich die Geschichte eines bayerischen Scheinvaters erzählt, der nicht nur seine Kinder sondern auch Haus und Firma verlor, nachdem er herausgefunden hatte, dass sein drittgeborenes Kind nicht von ihm abstammte.  In einem anschließenden Interview gibt Anwältin Dr. Kerstin Aust, die zum Thema Kuckuckskinder promoviert hat, ihre Einschätzung zur Scheinvaterthematik und erklärt, woran es in der Gesetzgebung fehlt.

Bernd O. hatte alles, was man sich wünschen kann: Er war beruflich erfolgreich mit dem Bau von extrem detailgetreuen Hubschraubermodellen: eigene Firma, ein schönes Haus, eine Ehefrau und drei Kinder. 2011 aber ändert sich alles schlagartig: Da erfährt er durch Zufall, dass sein jüngster Sohn nicht von ihm ist – ein Kuckuckskind:

„Für mich ist damals eine Welt zusammengebrochen, so was hätte ich nie für möglich gehalten. Ich war in der Situation einfach nur geschockt und total überfordert.“ Bernd O.

Zunächst versucht er, sich mit seiner Ehefrau auszusprechen, die Ehe zu retten.  Aber Weiterlesen

Veröffentlicht unter - Recht, Deutschland, Kuckuckskind | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Studie: Babys, die dem Vater ähneln, sind deutlich gesünder – Kuckucks-News vom 22.03.2018


Kurzmitteilungen aus der Kuckuckswelt

Kuckucks-News aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen Teilen der Welt.

1. Studie – „Studie zeigt: DARUM ist es gut, wenn das Baby aussieht wie der Papa„, bunte.de

… Forscher der „Binghamton Universität“ in New York haben in einer Studie, die im „Journal of Health Economics“ veröffentlicht wurde, nun aber folgendes festgestellt.

Die Ergebnisse der Studie zeigten, dass der Gesundheitszustand des Kindes beim ersten Geburtstag deutlich besser war, wenn es bei der Geburt Ähnlichkeit zum Vater hatte. Grundsätzlich spielt die Beziehung zwischen Kind und Vater bei dieser Theorie eine wichtige Rolle. Kinder, deren Väter stets Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Kuckucks-News, Kuckuckskind, Psychologie, Schweiz, Umfrage | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Schwerer Betrug – Wienerin fälschte Vaterschaftstest – Kuckucks-News vom 19.03.2018


Kurzmitteilungen aus der Kuckuckswelt

Kuckucks-News aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen Teilen der Welt.

1. Umfrage – Jetzt steht die Frage, in welchen Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz die nächsten Kuckuckstreffen stattfinden sollen, an. Frankfurt und Karlsruhe führen derweil die Liste an, während Wien (noch?) das Schlußlicht bildet. Wer mit abstimmen möchte, der kann das in der Facebook-Gruppe „Kuckuckskind, Scheinvater, Vater und Kuckucksmutter – Solidaritätsgruppe„. Vor wenigen Tagen stellten wir die Frage, in welchen Teilen Deutschlands die nächsten Treffen sein sollten. Mitte und Nor

2. Schwerer Betrug – Weinviertlerin betrog bei Vaterschaftstest. Es ist einer der seltenen Fälle, in denen die kriminelle Energie der Kuckucksmutter auch Weiterlesen

Veröffentlicht unter - Recht, Österreich, Deutschland, England, Großbritannien, Kuckucks-News, Kuckuckskind, Psychologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Mann gegen künstliche Befruchtung und muss trotzdem Kindesunterhalt zahlen – Kuckucks-News vom 17.03.2018


Kurzmitteilungen aus der Kuckuckswelt

Kuckucks-News aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen Teilen der Welt.

1. aktuell machen wir auf Facebook eine Umfrage, in welchem Teil Deutschlands das nächste Kuckuckstreffen stattfinden soll. Wer mit abstimmen möchte, der kann das in der Facebook-Gruppe „Kuckuckskind, Scheinvater, Vater und Kuckucksmutter – Solidaritätsgruppe„.

2. April Becker Antoniou wuchs in ihren ersten Lebensjahren mit dem Glauben auf, dass der Mann an der Seite ihrer Mutter ihr Vater sei. Mit fünf Jahren erfuhr sie von der Wahrheit, doch bekam keinen Kontakt zu ihrem leiblichen Vater. Als erwachsene Frau begann sie Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Kuckucks-News, Kuckuckskind, Schweiz | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Kuckucksväter werden nicht gehört – Kuckucks-News vom 06.03.2018


Kurzmitteilungen aus der Kuckuckswelt

Kuckucks-News aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen Teilen der Welt.

1. Männer.ch fordert, im Rahmen einer laufenden Gesetzesrevision die Rechte der Väter zu stärken, die an ihrer biologischen Vaterschaft zweifeln. Doch die Parlamentarier wollen nicht. Der schweizer Tagesanzeiger berichtet erstaunlich ungeschminkt über die Situation der Scheinväter und die Ignoranz der Parlamentier im Artikel „Kuckucksväter werden nicht gehört„. Der Artikel ist so mit wertvollen Informationen gespickt, dass ich ihn  nachfolgend zu großen Teilen zitiere.

… Kommt ein Kind während der Ehe zur Welt, ist der Mann automatisch der Vater – rechtlich. Ob er es auch biologisch ist, interessiert die Behörden nicht. Dasselbe, wenn ein Mann seine Vaterschaft per Unterschrift anerkennt. …

Das gilt leider auch für Deutschland so.

… Einen Vaterschaftstest darf er [der Scheinvater, Anmerk. d. Red.] in diesem Fall nur durchführen lassen, wenn auch die Mutter des Kindes einverstanden ist. Ansonsten muss er die Vaterschaft gerichtlich anfechten, und das ist schwierig. …

In Deutschland müssen Scheinväter weiterhin die Zustimmung der (Kuckucks-?)Mutter erhalten und ansonsten den gerichtlichen Weg einschlagen. Nur ist der gerichtliche Vaterschaftstest in der BRD recht leicht durch den Scheinvater zu beantragen – er bedarf entgegen der Vaterschaftsanfechtung keinerlei Begründung und stellt ein grundsätzliches Recht dar.

… Männer.ch, der Dachverband der Schweizer Männer- und Väterorganisationen, will das ändern. Eine Gelegenheit dazu böte die laufende Revision des Bundesgesetzes über genetische Untersuchungen beim Menschen (GUMG), die Anfang Jahr von der nationalrätlichen Wissenschaftskommission (WBK) beraten wurde und am Montag erstmals ins Plenum kommt. …

… Das Recht auf Kenntnis der Abstammung sei ein Menschenrecht, es müsse umgekehrt auch für Eltern gelten.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Kuckucks-News, Kuckuckskind, Schweiz | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Sehr bekanntes TV-Format sucht Kuckucksmütter, Kuckuckskinder, leibliche Väter und Scheinväter – meta productions


Für ein TV-Magazin eines bekannten deutschen Senders suchen wir Kontakt zu Kuckuckskindern, Scheinvätern und Kuckucksmüttern, die bereit sind, über Ihre Situation zu reden.

Wir bedanken uns im Voraus für Ihren Mut und Ihre Offenheit. Uns ist durchaus bewusst, dass dieses Thema immer noch tabubehaftet ist, was es für die Betroffenen schwierig macht. Umso größer ist aber natürlich auch das Interesse an den Geschichten der betroffenen Menschen.

Den Kuckucksmüttern können wir, falls es gewünscht sein sollte, volle Anonymität zusichern.

Bei Interesse klicken Sie bitte hier. Die Administratoren des Forums werden Ihre Mail dann an uns weiterleiten.

NICHOLAS KÖRBER
REDAKTEUR

Firmenlogo

meta productions sucht Kuckucksmütter, Kuckuckskinder, Scheinväter und leibliche Väter

 

 

 

 

 

META productions Gesellschaft für
Film- und Fernsehproduktion mbH“

Veröffentlicht unter Deutschland, Interview | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

UPDATE: 7. Kuckuckstreffen in Düsseldorf statt in Köln


Düsseldorf, Nordrhein-Westfalens Landeshauptstadt

Düsseldorfer Panorama, Foto: Kai Pilger, 2017 Copyright CC BY-SA 4.0

Durch Wasserschaden im Kölner Treffpunkt, wurde die Verlegung des Kuckuckstreffen nach Düsseldorf notwendig.

Programm:

12:00 Mittagessen
13:00 Besprechung juristischer Fragen
14:00 Offizieller Beginn
19:00 Essen gehen

Anmeldung ist weiterhin noch möglich. kuckucksvater@hotmail.com

Mehr Infos zur Anmeldung und dem Treffen selbst findest Du im Artikel:
7. bundesweites Kuckuckstreffen am 3. März 2018 – in Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

 

Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Update: 7. bundesweites Kuckuckstreffen am 3. März 2018 – in Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen


Düsseldorf, Nordrhein-Westfalens Landeshauptstadt

7. Kuckuckstreffen findet in Düsseldorf statt. Düsseldorfer Panorama, Foto: Kai Pilger, 2017 Copyright CC BY-SA 4.0

Köln Düsseldorf / Nordrhein-Westfalen –
Das 7. bundesweite Kuckuckstreffen findet am Samstag, den 3.3.2018 in Köln Düsseldorf statt.

Anja Paulmann leitet das Kuckuckstreffen und bietet kompetente psychologische Hilfe an. Wer möchte, der kann sich für ein kostenloses persönliches Einzelberatungsgespräch anmelden. Diese finden am 3. März 2017 vor dem offiziellen Treffen statt. Von 13 bis 20 Uhr ist dann das Kuckuckstreffen. Ich (Ludger Pütz aka Max Kuckucksvater) werde wie gewohnt via Live-Schaltung beim Kuckucks-Treffen dabei sein.
Wer mag, der kann im Anschluß den Tag beim gemeinsamen Abendessen ausklingen lassen.

Folgende Punkte stehen beim 7. bundes- und landesweiten Kuckuckstreffen auf dem Programm:

  • Vorstellung der Teilnehmer
  • Berichte von Betroffenen
  • Austausch zwischen den Teilnehmern
  • Neue Informationen zur Kuckuckskindthematik von Anja Paulmann

Um verbindliche Anmeldung bei mir (Ludger Pütz) via Email (kuckucksvater@hotmail.com) oder Facebook wird gebeten. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anreise, Übernachtung, das Abendessen etc. finden auf eigene Rechnung statt.

Die Veranstaltungsadresse teilen wir bei der Anmeldebestätigung mit. Gerne kann man beliebig viele Mitbetroffene als Begleitung mitnehmen. Bitte meldet diese dann mit Namen und Vornamen an. Einlaß ist nur für die, die sich auf der Anmeldeliste befinden.

 

Veröffentlicht unter Österreich, Deutschland, Schweiz, Selbsthilfegruppe, Verein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Väterverbände fordern Verursacherprinzip bei Gesetz über Scheinvaterregress


Die Interessengemeinschaft Jungen, Männer und Väter (IG-JMV) kritisiert in einer kürzlich veröffentlichten Stellungnahme den von der scheidenden Bundesregierung vorgelegten Gesetzesentwurf zur Regelung des Scheinvaterregresses ebenfalls scharf. Dabei liegt die IG-JMV auf derselben Wellenlänge wie wir vom Kuckucksvaterblog und mahnt darin an, den Fokus auf die betrügende Mutter zu legen und damit das Verursacherprinzip als Leitgedanke zu verfolgen, anstatt den Scheinvater weiter juristisch auf den biologischen Vater zu hetzen, wenn er sein Recht auf Schadensersatz geltend machen möchte.  Zudem müsse im Sinne von echter und zeitgemäßer Gleichberechtigung von Mann und Frau auf beiden Seiten gleichermaßen Verantwortung für sexuelles Handeln eingefordert werden können. Laut IG-JMV täuscht die Mutter durch ihr Handeln drei Personen: Das Kind über seine wahre Herkunft, den Scheinvater und möglicherweise auch den biologischen Vater. Dabei kritisieren die Verbände Weiterlesen

Veröffentlicht unter - Recht, Deutschland, Kuckuckskind, Männerrechte | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Jetzt auf Youtube: Am Schauplatz: Scheinväter und Kuckuckskinder | 10.08.2017/ORF 2


Scheinväter und Kuckuckskinder - Eine Reportage von Tiba Marchetti

Die auf Kuckucksfamilien spezialierte Psychologin Anja Paulmann kommt ebenfalls in diesem Beitrag zu Wort. – Screenshot YouTube, Anja Paulmann im Bild

Jetzt steht der ORF Bericht „Scheinväter und Kuckuckskinder“ auf YouTube zur Verfügung.

Die ORF-Journalistin Tiba Marchetti hat eine der bisher umfangreichsten Reportagen zur Kuckuckskindthematik gemacht, in der die auf Kuckucksfamilien spezialisierte Psychologin Anja Paulmann zu Wort kommt.

 

Veröffentlicht unter - Video, Österreich, Deutschland, Externe Artikel, Geschichten, Interview, Kuckuckskind | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

6. Kuckuckstreffen am 14. Oktober 2017 in Frankfurt am Main


Zentral in Deutschland

Dieses Jahr treffen wir uns wieder einmal in Frankfurt.
Foto CC 3.0 Christian Wolf, http://www.c-w-design.de

Am kommenden Samstag, den 14.10.2017 ist es wieder soweit. Das Treffen findet wieder einmal in Frankfurt/Main statt. Hier schon vorab ein paar Infos zum Ablauf:

Der genaue Treffpunkt wird mit der Anmeldungsbestätigung mitgeteilt. Melde Dich bitte bei kuckucksvater@hotmail.com an. Gerne kannst Du auch Familienmitglieder mitbringen., das machen einige. Bei der Anmeldung brauchen wir den Vor- und Nachnamen. Es wird nur Einlaß für angemeldete Personen gewährt. Die maximale Teilnehmerzahl ist fast erreicht.

Das offizielle Treffen geht von 14 bis 20 Uhr.

Ablauf des Treffens
Wie auch bei den letzten Treffen, kann sich zunächst jeder vorstellen. Jedem ist es Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Kuckuckskind, Selbsthilfegruppe | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Auf XING News Debatte über den Vaterschaftstest ab Geburt (OVAG), Verantwortung der Kuckucksmütter etc.


Kuckucksmütter können Verantwortung übernehmen

Debatte auf XING News über den Gesetzesentwurf – Screenshot XING.com

Auf XING News erschien heute mein Gastbeitrag zur Debatte über den Gesetzesentwurf zur Kuckuckskindthematik. Jeder ist herzlich eingeladen, sich dort bei den Diskussionen zu beteiligen. Was ist Deine Meinung?

Hier geht es zur Debatte:

„Kuckucksmütter können Verantwortung tragen“

Veröffentlicht unter - Recht, Diskussionen, Externe Artikel, Kuckuckskind, Vaterschaftstest | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Scheinväter und Kuckuckskinder – heute 10.08.2017, 21:05 Uhr auf ORF2


 

die Kuckuckskindthematik bleibt aktuell

Am Schauplatz – Screenshot der Webseite des ORF 2 http://tv.orf.at/program/orf2/20170810/799544401/story

Mit dabei: Anja Paulmann

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream in der ORF-TVthek angeboten.

Nachfolgend das Video der ORF2 Fanpage auf Facebook:

Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

5. bundesweites Kuckuckstreffen ist am 16.09. in Hannover und das 6. Kuckuckstreffen am 14.10. in Frankfurt.


Zentral in Deutschland

Im Oktober treffen wir uns wieder in Frankfurt am Main und im September in Hannover.
Foto CC 3.0 Christian Wolf, http://www.c-w-design.de

Das 5. und 6. bundesweite Kuckuckstreffen findet nun im September und Oktober statt.
Es gibt Pläne, auch regionale Selbsthilfegruppen zu organisieren. Dafür wollen wir den Bedarf abschätzen. Bitte nehmt Euch die 2 Minuten (es braucht tatsächlich nur zwei Minuten) und beantwortet dazu unseren Fragebogen Kuckuckstreffen-Interessensschwerpunkte und sendet ihn an Anja Paulmann.

Wer teilnehmen möchte, der meldet sich bitte bei Anja Paulmann via Email an.

5. bundesweites Kuckuckstreffen – Hannover
Samstag, 16. September
14:00-19:00 Selbsthilfegruppe

6. bundesweites Kuckuckstreffen – Frankfurt am Main
Samstag, 14. Oktober
ab 11:00 für Einzelgespräche und 14:00-19:00 Selbsthilfegruppe
Im Anschluss kann man mit zum gemeinsamen Abendessen gehen.

Die Treffen sind kostenlos. Evtl. Reise- und Übernachtungskosten und Abendessen, sind selbst zu tragen.

Veröffentlicht unter alle Artikel, Selbsthilfegruppe | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen